3 EPIS NN3 EPIS NN 










Gästezimmer mit Charakter – hier hat die Regionalverwaltung in die Qualität Ihres Aufenthalts investiert



Eine kleine Rundreise durch das Aveyron

Im Herzen des Naturparks der « Grands Causses » am Rande des Bergdorfs Luzençon gelegen, bieten unsere Gästezimmer einen großartigen Panorama-Ausblick.

 
gite de France à Millau

Der Naturpark der « Grands Causses »

Im Osten sieht man durch die Tragseile des majestätischen Viadukts hindurch Millau am Zusammenfluss von Tarn und Dourbie.

 
gite de France à Millau

Blick vom Haus aus auf das Viadukt von Millau in der Morgensonne.

Im Süden causse von Larzac, seiner Fauna und seiner wildlebenden Flora, sein Lebensraum caussenard fast primitives so sehr ist er von der Erde bereit. Zum Fuß Larzac geht das Tal Cernon in Richtung des Heiligen weg.

 
gite de France à Millau
Eine in ihrer Ursprünglichkeit erhaltene Landschaft

 

Im Westen liegen im Felsmassiv des Combalou die berühmten Käsereien von Roquefort. Die Herstellung und Reifung dieses weltbekannten Käses birgt noch manches Geheimnis.

 
gite de France à Millau
Blick Richtung Roquefort und Combalou-Massiv

 

Je nach Jahreszeit kann man den Landwirten bei der Feldarbeit oder der Ernte zusehen oder die Schafe auf den Weiden beobachten. Die Täler des südlichen Aveyron stehen trotz 300 m Meereshöhe schon unter dem Einfluss des milden Mittelmeerklimas. Im Winter überzieht manchmal ein wenig Schnee die trockene Steppenlandschaft des Larzac.

   
© Claude & Bruno copyright 14/05/05
Made by ABCD PC